Über Kern Bau

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Ihnen heute das Leistungsspektrum und ein paar Eckdaten zu meiner Person vorstellen zu dürfen.

–     Falk Kern, geb. am 10.02.1971

–     1987-1989   Ausbildung zum Baufacharbeiter

–     1989-1991   Angestellter Schwerpunkt Hochbau

–     1991-2002   Angestellter Schwerpunkt Straßen/Tief und Kanalbau

–     2002-2008   Angestellter Vorarbeiter/Polier im Maurerhandwerk Schwerpunkt
Natursteinarbeiten

–     seit 2008      selbstständig mit Schwerpunkt Natursteinarbeiten, Galabau, Weinbau und Rebpflege

 

 

 

2018 – 10 Jahre Kern Natursteinmauer

 

In der heutigen Zeit wahrlich keine Sekbstverständlichkeit mehr – ein Bauunternehmen 10 Jahre am Markt. Aber durch unsere beharlich kontinuirliche Qualität im Umgang mit den uns gestellten Aufgaben, haben wir uns duchgesetzt. Das Leistungsspektrum unserer Kernkompetenzen im Bereich Weinbergsmauern, Trocken. – und Stützmauern, Bruchsteinmauern und den damit verbundenen Galabau habe ich mit meinem Mitarbeitern perfektioniert. Unser Bekanntheitsgrad und die damit einhergehenden Anfragen weit über die Landes. – und auch Bundesgrenzen hinaus sprechen ihre eigene Sprache.
Zu diesem Anlass  – 10 Jahre Kern Natursteinmauern – nahm ich im Oktober 2018 die Gelegenheit wahr und feierte mit meinen Mitarbeitern, unseren Familien, Partnern und Freunden dieses Jubiläum.
Danke wollte ich meinen Mitarbeitern sagen, danke für die Leistungsbereitschaft diese Arbeit in der Qualität zu leisten. Danke an meine Familie, danke an die Familien meiner Mitarbeiten für das Verständnis. Danke an die Partner für gute Zusammenarbeit. Danke an die Kundschaft in den ersten Jahren für den Vertrauensvoschuss und danke an die Auftraggeber in den Folgejahren.

..auf die nächsten 10 Jahre.

 

Falk Kern

 

“ Gesetz der Wirtschaft “

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist auch unklug, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.

John Ruskin, engl. Sozialreformer (1819-1900)